Schliessen

Wann werden Sie reisen?

Buchen Sie direkt im The Alpina Gstaad – Aufenthalt für 6 Nächte oder länger und geniessen Sie unseren Long Stay Angebot (unter Vorbehalt)

Reservierung ändern oder stornieren

Massgeschneiderte Dienstleistungen

Ängste, Sorgen und Depressionen bekämpfen

Selbstfürsorge ist Selbstliebe. Unser Cheftherapeut, Antonis Sarris, zeigt Ihnen auf wirksame Art und Weise, wie man mit unerwünschten negativen Einflüssen umgehen kann, die zu einer Schwächung des Immunsystems und einem Ungleichgewicht des Körperrhythmus führen. Gewinnen Sie die Kontrolle über Ihre Sinne zurück und wecken Sie Ihre Gefühle.

Interview mit dem Cheftherapeuten Antonis Sarris des Six Senses Spa Gstaads

Antonis, wie kümmerst du dich derzeit zu Hause um Leib und Seele?
Das Wichtigste für mich ist, einen strukturierten Tagesablauf zu haben. Wie viele andere auch, umfasst mein Tagesprogramm gewöhnliche Aufgaben wie Einkaufen, Kochen, Waschen, Putzen, kreative Gedanken und Projekte zu entwickeln. Darüber hinaus gehören auch tägliche Meditationspraktiken, etwas Pilates- und Tai-Chi-Training, das Lesen von Büchern und das Üben von Entspannungstechniken dazu.
Ich versuche jeden Tag ungefähr 7 1/2 Stunden zu Schlafen. Dabei übe ich mich auch immer darin, zur selben Zeit schlafen zu gehen und mich gesund und ausgewogen zu ernähren. Dazu zählt für mich viel frisches Obst und Gemüse und gleichzeitig esse ich nur wenig Milchprodukte. Ich versuche, mich sowohl von Brot als auch von frittierten Lebensmitteln und zu langem Sitzen vor dem Computer fernzuhalten. Wann immer möglich, gönne ich meinem Körper ein wenig Sonne und frische Luft.

 

Wie ist es möglich seinen Körper auf wirksame Art und Weise zu Hause zu trainieren? (ohne Sportausrüstung)
Ich empfehle einige Onlinetrainings wie Yoga, Pilates oder Tai-Chi auszuprobieren. Einfache Übungen zu Hause können bereits viel bewirken. Wenn es möglich ist, ist auch Jogging eine gute Art und Weise, Ihren ganzen Körper an der frischen Luft zu trainieren.

 

Welche Methoden können mir helfen, meine Sorgen und Ängste loszuwerden?
Dies sind hauptsächlich Symptome und Beschwerden, die in der Tibetischen Medizin als «Windkrankheit» beschrieben werden. Die Anzeichen sind unauffällig, leicht, kalt, rau und trocken, und sehr individuell. Es ist am besten, die entgegengesetzten Rahmenbedingungen zu schaffen, um unseren hektischen Lebensstil ein wenig zu beruhigen.
Das Zubereiten und der Genuss von warmen nahrhaften Lebensmitteln wie Suppen mit Gewürzen wie Muskatnuss, Asafoetida und Ingwer sind wohltuend. Zudem ist es ratsam zu dunkle oder zu helle Orte zu meiden und sich vielmehr in einer warmen und gemütlichen Atmosphäre aufzuhalten, in der man sich wohl und geborgen fühlt. Versuchen Sie, negative Energien von Menschen zu meiden, massieren Sie Körper und Kopf mit warmem Öl, nehmen Sie warme Kräuterbäder und spielen Sie mit harmonischer Musik und Düften. Kurze Meditationseinheiten wie Tai-Chi oder Yoga helfen ebenfalls.

 

Ich habe noch nie zuvor meditiert. Ist es möglich allein damit zu beginnen?
Es sollte in kleinen Schritten erfolgen. Anfangs nur ein paar Minuten pro Tag, vielleicht nur 5 Minuten zu Beginn, und später, je wohler man sich dabei fühlt, kann mehr Zeit eingeplant werden. Im Idealfall gelingt es Ihnen, den Punkt zu erreichen, an dem Sie tagsüber und abends jeweils während 20 Minuten meditieren können. Wichtig ist, dass Sie mit aufrechtem Rücken sitzen, das Kinn ein bisschen in Richtung Boden neigen, mit gekreuzten Beinen oder einfach auf einem Stuhl mit den Füssen flach auf dem Boden sitzen.
Man kann damit beginnen, sich auf die Atmung zu konzentrieren oder auch bis auf 21 Atemzüge zählen und dann wieder von vorne beginnen. Man kann sich auch einfach mit halb geschlossenen Augen auf einen Punkt in der Ferne vor der eigenen Nase konzentrieren und die Gedanken kreisen lassen. Man sollte versuchen diese ohne Wertung vorüberziehen zu lassen. Wenn man merkt, dass man nachdenkt, geht man einfach zurück zu seinem Konzentrationspunkt und beginnt erneut.

 

Wie ist es möglich, zu Hause mit anderen Menschen in meiner unmittelbaren Nähe zu meditieren?
Wählen Sie eine ruhige, gemütliche Umgebung, in der Sie sich geborgen fühlen und nicht in die täglichen Aktivitäten der anderen im Haus involviert sind. Wählen Sie die Zeit, zu der Sie täglich üben (z.B. 5 Minuten um 8.00 Uhr morgens und abends). Bitten Sie Ihre Mitbewohner und Ihre Familie, diese Zeitspanne zu respektieren und Sie nicht zu unterbrechen. Mit der Zeit wird es gar zu Ihrem eigenen Ort der Ruhe und Ihre persönliche Zeit für sich selbst, die Sie nicht mehr missen möchten. Dies wird sicherlich auch jeder in Ihrer Umgebung so respektieren.

 

Ich leide unter Schlafstörungen. Wie kann ich mich vor dem zu Bett gehen verhalten, um ruhig schlafen zu können?
Versuchen Sie relativ früh und jeden Tag zur gleichen Zeit schlafen zu gehen, dies auch während Ferien oder Feiertagen. Laut Medizinern sind 7 1/2 Stunden Schlaf die perfekte Dauer. Vermeiden Sie unbedingt, tagsüber zu schlafen und wenn sie eine Nacht nicht gut geschlafen haben, versuchen Sie bis am Mittag zu fasten und gehen sie am Abend dann zu ihrer gewohnten Uhrzeit wieder ins Bett.
Bereiten Sie sich bereits ab dem Mittag auf Ihren nächtlichen Schlaf vor. Versuchen Sie, leichtere Mahlzeiten zu essen, und wählen Sie Speisen, die reichlich L-Triptophan enthalten (ein Protein, das dem Körper bei der Produktion von Melatonin hilft). Beispiele dafür sind unter anderem Geflügel, fettarmer Fisch, alle Blattgrünarten, Chicorée, Okraschoten, Brokkoli, Spargel, grüner Tee vor dem Mittag, Radieschen, Walnüsse, Papaya, Banane, Süsskartoffel, Spirulina, Tahini, Kamille und Lavendel.

 

Gibt es Musik - oder gar Klangheilung die du mir für zu Hause empfehlen kannst?
Verschiedene Formen von Entspannungsmusik, Mantras, tibetische Klangschalenmusik und eine Vielzahl binauraler Rhythmen können helfen, die Nervenbahnen zwischen der linken und der rechten Gehirnhälfte zu stimulieren, und die Funktion des gesamten Gehirns zu verbessern und so allgemein entspannter zu sein.

 

Wie lassen sich Geist, Körper und Seele zu Hause am besten miteinander vereinen?
Bei allem, was Sie tun, sollte man versuchen, immer zu 100 % präsent zu sein. Vom Kartoffelputzen, Händewaschen, Kochen oder einfach auf Ihre Gefühle zu achten, einschließlich des Erlebens von Angst, kann enorm hilfreich sein.

 

Eine persönliche Frage, was liest du gerade?
Derzeit habe ich ein neues Werk namens «Nutrient Power (Heal your biochemistry and heal your brain)» von Dr. W. Walsch für mich entdeckt.

 

Ist das das Geheimnis körperlich und mental fit und gesund zu bleiben?
Das Geheimnis, um gesund und fit zu bleiben, ist die Einsicht, dass unser Ego nicht das Wichtigste im Leben ist. Vielmehr zählt, dass wir mehr Mitgefühl, Fürsorge und Wertschätzung für das Leben um uns herum – gegenüber Menschen, Tiere und der Natur - zeigen sollten. Ganz einfach, nicht wahr?

 

Hört sich durchaus so an! Vielen Dank für Deine Zeit, Antonis. Das nächste Mal wirst Du mein persönlicher Trainer sein - wir sehen uns demnächst im Spa.

Zurück zu Specials

Ängste, Sorgen und Depressionen bekämpfen